Die kleine Zikade und der alte Ochs

Ein lyrisches Bilderbuch über Freundschaft von zwei international ausgezeichneten Künstlern

Leseprobe herunterladenLeseprobeWeb-Cover herunterladenWeb-CoverDruck-Cover herunterladenDruck-Cover

Die kleine Zikade und der alte Ochs

Cao Wenxuan

Mit Illustrationen von Britta Teckentrup
Aus dem Chinesischen
48 Seiten | 21 x 28 cm
geb., Hardcover | durchgehend farbig
Ab 6 Jahren
ISBN 978-3-96428-180-7
€ [D] 18,- | € [A] 18,50

BestellenBestellen

Ein lyrisches Bilderbuch über Freundschaft von zwei international ausgezeichneten Künstlern

Als eine kleine Zikade einem alten störrischen Ochsen das Leben rettet, nimmt eine lebenslange Freundschaft ihren Anfang. Oft ruht sich die kleine Zikade auf einem Apfelbaum aus, doch noch öfter landet sie auf einem der Hörner des alten Ochsen und begleitet ihn auf die Wiese am Flussufer.

Die beiden sind unzertrennlich, bis die kleine Zikade diese Welt verlassen muss – der traurige alte Ochs verspricht, auf ihre Kinder aufzupassen. Nachdem die Larven unter die Erde gegangen sind (wie es Zikadenlarven bekanntlich tun), hält der alte Ochs Tag und Nacht am Apfelbaum Wache, Jahr für Jahr. Eines Nachts schlüpfen die Zikaden aus der Erde und klettern den Apfelbaum hinauf, eine nach der anderen. Der alte Ochs schaut ihnen zu und kann sich nicht an ihnen sattsehen. Doch irgendwann fallen ihm die Augen zu. Vielleicht ist er eingeschlafen. Vielleicht ist er aber auch schon auf dem Weg in den Himmel, auf der Suche nach seiner kleinen Zikade …

Die kleine Zikade und der alte Ochs ist nicht nur eine wunderschöne und berührende Ode an bedingungslose Freundschaft, sondern auch eine Beschwörung der Natur, die die Zeit bestimmt, und daher ein Plädoyer für Entschleunigung.

Die Presse

»Jemanden vor einer Gefahr zu bewahren, in die er blinden Auges trotzig hineinläuft – kein leichtes Unterfangen, insbesondere wenn man deutlich kleiner ist als jener, um den man sich sorgt. […] Der Dramatik der Geschichte, in der es um Leben und Tod geht, stellt Britta Teckentrup ihre erdfarbigen Bildkompositionen zur Seite, die das Leben und die Freundschaft feiern.«
Susanna Wengeler, BuchMarkt

»Autor Cao Wenxuan ist der einzige Chinese, der bislang mit der Hans-Christian-Andersen-Medaille, dem ›Nobelpreis für Kinderliteratur‹, ausgezeichnet worden ist, und in ›Die kleine Zikade und der alte Ochs‹ lässt sich sehr gut nachfühlen, warum. […] Die wunderschönen Zeichnungen von Britta Teckentrup versetzen junge und alte Leser:innen direkt an den fernen Ort dieses ungleichen Paares.«
Susanne Baller, stern.de

»Was ist das für eine Geschichte voller Poesie und Tragik, aber auch voller Lebensbejahung und Freude, die Cao Wenxuan mit ›Die kleine Zikade und der alte Ochs‹ erzählt! Britta Teckentrup hat die chinesische Fabel kunstvoll illustriert. [… Ihre] gewohnt flächigen Illustrationen wirken wie feinste Drucke. Ihre sanfte, gedeckte Farbigkeit lässt die Seiten ganz leicht aufschimmern. So, als hätte man Goldsprengsel auf ihnen verstreut. Kostbar sieht das aus, herrlich, das haptisch angenehme Papier. […] Lange hallt sie nach, diese Geschichte einer ergebenen Freundschaft.«
Ruth Rousselange, Eselsohr

»Ein atemberaubend illustriertes Bilderbuch, sanftmütig und liebevoll geschrieben, ein wenig traurig und doch so wunderschön.«
Mia Grau, Zucker & Zitrone

»Ein schönes, liebevolles und ruhiges Bilderbuch, das wunderbar zum Nachdenken anregt.«
Maria Witlif, ekz

Leseprobe herunterladenLeseprobeWeb-Cover herunterladenWeb-CoverDruck-Cover herunterladenDruck-Cover

Cao Wenxuan

Die kleine Zikade und der alte Ochs

Mit Illustrationen von Britta Teckentrup
Aus dem Chinesischen
48 Seiten | 21 x 28 cm
geb., Hardcover | Ab 6 Jahren
ISBN 978-3-96428-180-7
€ [D] 18,- | € [A] 18,50

BestellenBestellen

Verwandte Bücher

Warenkorb anzeigen Warenkorb Den aktuellen Jacoby & Stuart Katalog herunterladen Katalog Jacoby & Stuart Newsletter Newsletter Jacoby & Stuart auf Instagram Instagram Die Jacoby & Stuart Facebook-Seite Facebook Der Jacoby & Stuart YouTube-Kanal YouTube

Aktuelles

Freitag, 16. Februar 2024
»Welten der Sklaverei« auf der Sachbuchbestenliste im Februar Mehr

Montag, 22. Januar 2024
Buchvorstellung und Diskussion zu »Welten der Sklaverei« in der Staatsbibliothek zu Berlin Mehr

Freitag, 8. Dezember 2023
Unsere Frühjahrsvorschauen 2024 sind da! Mehr

Weitere Artikel