Globalopoly

Kann man mit einem Game die Welt retten?

Leseprobe herunterladenLeseprobeDruck-Cover herunterladenDruck-Cover

Globalopoly

Keiner wird gewinnen

Wolfgang Korn

Mit Illustrationen von Chainarong Florian Toperngpong
384 Seiten | 14,2 x 21 cm
geb., Hardcover | s/w
Ab 14 Jahren
ISBN 978-3-96428-116-6
€ [D] 22,- | € [A] 22,70

BestellenBestellen

Kann man mit einem Game die Welt retten?

Das versuchen zumindest Ellen (17, Amerikanerin), Nihar (18, Inder), Fatima (17, Ägypterin) und Mark (17, Deutscher). Sie haben sich im Internet zusammengetan, um kurz nach der weltweiten Pandemie vor weiteren Bedrohungen unseres Planeten zu warnen. Dazu entwickeln sie das Risikospiel Globalopoly: Es demonstriert, wie die globalisierte Menschheit immer neue weltweite Krisen und Katastrophen heraufbeschwört und die Kluft zwischen Arm und Reich größer werden lässt.

Das Netz macht ihr Projekt bekannt, sie werden zu einer internationalen Bildungskonferenz nach Mexico City eingeladen. Doch als sie merken, dass ihnen niemand ernsthaft zuhört, tauchen sie unter – der Schuhputzer Pedro hat ihnen Unterschlupf gewährt. Doch nach ein paar Tagen steht urplötzlich Ellens Vater, ein US-Softwareentwickler, mit seinen Bodyguards vor der Tür und holt sie ab. Wie hat er sie finden können? Und warum interessiert er sich eigentlich für Globalopoly? Dies ist der Anfang einer Odyssee, die die vier bis nach Auroville in Südindien führt.

Die Jugendlichen sind jedoch nicht die Einzigen, die eine intelligente globale Risiko-Prognose finden wollen. Könnte es sein, dass das System sogar den Widerstand gegen das System verwerten will? Was können sie dem entgegensetzen? Erst in der größten Not finden sie den Ausweg aus dem weltweiten Risikospiel: Multitopia.

Die Presse

»Abenteuerlich, rasant zu lesen. Zudem peppt der Autor die fast 400 Seiten mit vielen Fakten um den gegenwärtigen Zustand des Weltklimas auf, erzählt von drohenden Szenarien, aber auch von der ständig steigenden Kluft zwischen Arm und Reich, die sich durch die Coronakrise verschärft hat.«
Heinz Wagner, Buchkultur Junior

»Der Thriller ist Korns erster Jugendroman. Das Buch liest sich schnell, da es sehr spannend geschrieben ist. Es beschreibt die Welt nach der Corona-Krise und greift die realen Probleme und Folgen des globalen Kapitalismus auf. – Absolut lesenswert!«
Lennart Weindel, ekz

»Vier Jugendliche entwickeln in Anlehnung an das bekannte Spiel „Monopoly“ eine App, um vor dem Klimawandel zu warnen. Doch bereits auf dem Klimagipfel müssen sie erkennen, dass ihr Engagement nicht ernst genommen wird. Doch sie geben nicht auf, tauchen immer tiefer in die Analysen ein, geraten schließlich in Gefahr und eine Verfolgungsjagd beginnt. Gekonnt verbindet der Autor Fakten mit einer spannenden Handlung und glaubwürdigen Figuren. Ein Buch, das zum Nachdenken zwingt!«
Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

»›Globalopoly‹ ist ein spannender Thriller, der viele Probleme unseres globalen Kapitalismus aufgreift und verdeutlicht, welche Auswirkungen das auf das Klima und uns Menschen hat. Rasant erzählt Wolfgang Korn seine Geschichte, reichert die Handlung immer wieder mit Fakten zum Weltklima und zu den Strukturen an, in denen wir alle leben. Hochaktuell und extrem spannend!«
books4future

»Vier über ein internationales Schulprojekt ausgewählte Jugendliche entwickeln ein Spiel, das die Menschen zum Umdenken bezüglich globaler Wirtschaft und Klimawandel bewegen soll. Es soll aufrütteln und das Unausweichliche klar zum Ausdruck bringen: So wie bisher geht es nicht weiter! […] Denkanstöße, Erkenntnisse, dass wir nicht so weitermachen können/dürfen wie bisher, finden sich hier reichlich wieder. Ungeschönt und ehrlich. Wir alle gemeinsam haben nur noch die eine Chance, uns und unsere Erde zu retten.«
Manuela Kretzschmar, Der Evangelische Buchberater

»Ein sehr spannendes Buch zum Thema Klimawandel und Globalisierung. Junge Menschen werden angesprochen und ihre Ideen sind gefordert, wenn es um unsere Erde geht. Happy End gibt es keines, aber viele Informationen, tolle Gedanken der Vier und eine sehr spannend geschriebene Geschichte. Sehr empfehlenswert!«
Forum Lesen Nord des BLLV

Leseprobe herunterladenLeseprobeDruck-Cover herunterladenDruck-Cover

Wolfgang Korn

Globalopoly

Keiner wird gewinnen

Mit Illustrationen von Chainarong Florian Toperngpong
384 Seiten | 14,2 x 21 cm
geb., Hardcover | Ab 14 Jahren
ISBN 978-3-96428-116-6
€ [D] 22,- | € [A] 22,70

BestellenBestellen

Verwandte Bücher

Warenkorb anzeigen Warenkorb Den aktuellen Jacoby & Stuart Katalog herunterladen Katalog Jacoby & Stuart Newsletter Newsletter Jacoby & Stuart auf Instagram Instagram Die Jacoby & Stuart Facebook-Seite Facebook Der Jacoby & Stuart YouTube-Kanal YouTube

Aktuelles

Donnerstag, 21. März 2024
»Vogel ist tot« und »Kurz vor dem Rand« für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2024 nominiert Mehr

Mittwoch, 13. März 2024
Jacoby & Stuart auf der Leipziger Buchmesse 2024 Mehr

Donnerstag, 7. März 2024
»Kurz vor dem Rand« für den Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis 2024 nominiert Mehr

Weitere Artikel