Wicked New York

Ein Künstlerbuch: Das wilde New York in der Mitte des 19. Jahrhunderts

New York in der Mitte des 19. Jahrhunderts: Die Metropole ist geprägt von einer extremen Klassengesellschaft, in der die Alteingesessenen auf die deutschen Einwanderer herabsehen und die Deutschen auf die Iren. Diese armen Teufel wiederum lassen ihre Wut an den Schwarzen aus, den Untersten in der sozialen Hierarchie. Dazu korrupte Politiker, die sich nicht zuletzt auf die mächtigen Straßengangs stützen, und, während des Amerikanischen Bürgerkriegs, Agenten der Südstaaten, die verhindern, dass die Männer zum Kriegsdienst herangezogen werden …

Felix Gephart schildert die Schlüsselszenen dieser bürgerkriegsartigen Unruhen und hat sie auf monumentalen Bildern in Spraytechnik festgehalten, die dieses Buch so faszinierend machen.

Die Presse

»Der illustrierte Band ›Wicked New York‹ von Felix Gephart zählt zu denen, die in großartiger Optik von schrecklichen Dingen berichten. [...] So hat man den ›Big Apple‹ noch nie gesehen!«
Frank Kaltofen, MULTIMANIA

Leseprobe herunterladenLeseprobeHochaufgelöstes Cover herunterladenCoverWaschzettel herunterladenWaschzettelWicked NY_Cover_final.indd

Felix Gephart

Wicked New York

Eine Stadt in Aufruhr

Mit Bildern in Spraytechnik
80 Seiten | 22,8 x 34,0
geb., Halbleinen | durchgehend illustriert
Luxusaustattung, Prägung, Farbschnitt
ISBN 978-3-946593-96-6
€ [D] 24,- | € [A] 24,70

BestellenBestellen

Warenkorb anzeigen Warenkorb Der Jacoby & Stuart YouTube-Kanal YouTube Die Jacoby & Stuart facebook-Seite facebook Die aktuelle Jacoby & Stuart Vorschau herunterladen Vorschau

Letzte Artikel

Donnerstag, 10. Oktober 2019
Literaturnobelpreisträger Tokarczuk und Handke bei Jacoby & Stuart Mehr

Mittwoch, 2. Oktober 2019
»Wir (alle) sind die Farm« von der Jury der Jungen Kritiker ausgezeichnet Mehr

Freitag, 27. September 2019
»Mein fantastisches Baumhaus« ausgezeichnet mit dem Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis Mehr

Weitere Artikel