Pipì, der kleine rosarote Affe

Eine verrückte Abenteuergeschichte vom »Pinocchio«-Autor

Spannend, herzerwärmend, lustig und noch dazu kongenial bebildert von Axel Scheffler: Die Abenteuer von Pipì, dem frechen rosaroten Affen, schrieb Collodi direkt anschließend an Pinocchio, und natürlich gibt es eine Anzahl von Gemeinsamkeiten in beiden Büchern. Der rosarote Affe hat wie die hölzerne Puppe eine Neigung zum Lügen, zum Ungehorsam und zum Unartigsein. Ähnlich ist auch der verrückte Charakter ihrer Abenteuer und die Art und Weise, in der beide die lebensbedrohenden Umstände ihrer Abenteuer (mehr oder weniger) unversehrt überstehen.

Im ausführlichen Anhang wird die Entstehungsgeschichte des Buches beschrieben, die Biografie des Autors vorgestellt und ein Brief von Carlo Collodi an seine jungen Leser vom 3. Januar 1885 abgedruckt.

Leseprobe herunterladenLeseprobeHochaufgelöstes Cover herunterladenCoverWaschzettel herunterladenWaschzettelu1_pipi-der-kleine-rosarote-affe_srgb

Carlo Collodi, Alessandro Gallenzi

Pipì, der kleine rosarote Affe

Mit Illustrationen von Axel Scheffler
Bearbeitet und behutsam erweitert von Alessandro Gallenzi
128 Seiten | 14,2 x 21 cm
geb. | durchgehend farbig
Ab 6 Jahren
ISBN 978-3-946593-17-1
€ [D] 13,00 | € [A] 13,40

BestellenBestellen

Warenkorb anzeigen Warenkorb Der Jacoby & Stuart YouTube-Kanal YouTube Die Jacoby & Stuart facebook-Seite facebook Die aktuelle Jacoby & Stuart Vorschau herunterladen Vorschau

Letzte Artikel

Montag, 19. Juni 2017
Carl Mops erobert die Welt Mehr

Freitag, 16. Juni 2017
Blexbolex im Museum Fürstenfeldbruck Mehr

Dienstag, 13. Juni 2017
»Das Mädchen und der Soldat« für den Coverpreis der Jury der Jungen Kritiker nominiert Mehr

Weitere Artikel