Der Vogelschorsch

Manche Menschen überfallen einen wie ein heftiger Sturm, andere Menschen wehen sanft wie eine Wolke in ein Leben – die besonderen unter den Menschen suchen einen wie ein warmer Mairegen Tropfen für Tropfen heim … Sie graben sich wie kunstvolle Gravuren unauslöschlich in unser Gedächtnis. Solche Menschen vergisst man sein ganzes Leben nicht. So ein herausragender Mensch war für mich der Vogelschorsch.

Lena sieht den Vogelschorsch zum ersten Mal, als es Fische regnet. Fasziniert von seiner eigentümlichen Art verbringt sie immer mehr Zeit mit ihm und findet so Ablenkung von ihrem eigenen Gefühlschaos. Dann entdeckt sie das dunkle Geheimnis ihres neuen Freundes und als Lena und der Vogelschorsch im Wald erschossene Vögel finden, geht in ihrer beider Leben etwas unwiederbringlich kaputt …

Hannes Wirlingers Debüt ist ein sprachliches Kunstwerk. Die träumerischen Bilder von Ulrike Möltgen fangen die Atmosphäre der Geschichte aufs Eindringlichste ein – schaurig, traurig, schön.

Leseprobe herunterladenLeseprobeHochaufgelöstes Cover herunterladenCoverVogelschorsch_Cover_final_kor.indd

Hannes Wirlinger

Der Vogelschorsch

Mit Illustrationen von Ulrike Möltgen
304 Seiten | 14,2 x 21 cm
geb., Hardcover | durchgehend illustriert
Ab 14 Jahren
ISBN 978-3-96428-031-2
€ [D] 18,- | € [A] 18,50

Zur Zeit nicht lieferbar
Lieferbar ab: 31.7.2019

Verwandte Bücher

Warenkorb anzeigen Warenkorb Der Jacoby & Stuart YouTube-Kanal YouTube Die Jacoby & Stuart facebook-Seite facebook Die aktuelle Jacoby & Stuart Vorschau herunterladen Vorschau

Letzte Artikel

Montag, 15. Juli 2019
Mappenstunde für IllustratorInnen in Frankfurt Mehr

Donnerstag, 11. Juli 2019
Wir trauern um Ina Feist Mehr

Donnerstag, 20. Juni 2019
Weltflüchtlingstag Mehr

Weitere Artikel