La cucina verde

Viva l'Italia!

Die italienische Küche ist gerade für Gemüseliebhaber ein wahres Schlaraffenland. Carlo Bernasconis ausgesuchte Rezeptkreationen, die oft auf Erinnerungen an die Küchentradition seiner italienischen Familie zurückgehen, gepaart mit Larissa Bertonascos farbenfrohen Illustrationen, machen dieses Buch zu einer genussreichen Reise durch den italienischen Gemüsegarten.

Im sonnenverwöhnten Italien gedeihen rund ums Jahr zahllose Gemüsesorten, die von Bozen bis Palermo auf vielfältige Weise zubereitet werden. Von Artischocke bis Zucchini hat Carlo Bernasconi insgesamt achtzehn Gemüsesorten ausgewählt, mit denen in Italien gern gekocht wird. Er erklärt die Bedeutung und Verwendung der einzelnen Gemüse und lässt dabei auch persönliche Erinnerungen an die Küche seiner Nonna und seiner Mamma einfließen.

Die sinnlichen Illustrationen von Larissa Bertonasco fangen den bunten Reigen der Gemüsesorten ein und wecken Italien-Sehnsüchte. Vor das Kochen und Schmausen hat sie den Augenschmaus gesetzt.

Die Presse

»Der schönste Grund, endlich Vegetarier zu werden.«
Jan Weiler

»Warum Italiener Gemüse lieben? ... Weil es Kindheitserinnerungen weckt, sagt die Künstlerin Larissa Bertonasco. Sie hat ein Kochbuch gezeichnet, das diese gefühlvolle Art zu kochen einfängt.«
healthy living

»Bernasconis Buch ist ein Versuch, mit Hilfe bereits überlieferter und neuer Rezepte die ursprüngliche Bedeutung der Gemüseküche Italiens hervorzuheben. «
NZZ am Sonntag

»Das Schlaraffenland für Vegetarier. «
Heilbronner Stimme

»Gern noch mehr von solch schönen Büchern!«
emotion

»Von Artischocke bis Zucchini präsentiert Carlo Bernasconi die leckersten Gemüsegerichte Italiens. Weiteres Highlight: Larissa Bertanascos charmante Illustrationen.«
LIVING AT HOME

»›La cucina verde‹ ist eine bunte Reise durch den italienischen Gemüsegarten und eine optimale Gelegenheit, den Gaumen und das Gemüt mit köstlichen Leckereien aus dem Süden zu verwöhnen.«
Bolero

»Gemüse im Regenbogen – die Farbigkeit fällt sofort ins Auge und hinterlässt den Eindruck einer Frische vergangener Tage.«
Jitter – Magazin für Bildgestaltung



»Damit’s nicht langweilig schmeckt, könnte man das Grünzeug italienischen Rezepturen unterziehen und käme damit einer Delikatessengarantie recht nah.«
Dresdner Morgenpost

»Einfach gehalten und mit vielen bunten Zeichnungen höchst erheiternd.«
Nürnberger Zeitung

»Den Rezepten ist einfach zu folgen und man möchte sofort anfangen den Teig zu kneten. Wenn da nur nicht diese wunderbaren, pastelligen Zeichnungen und Siebdrucke von Larissa Bertonasco wären, die einen doch erst die nächste Seite bewundern lassen.«
aviva-berlin.de


»Jedes Gemüse wird liebevoll und mit all seinen Eigenarten von Larissa Bertonsaco portraitiert, die Rezepte von Carlo Bernasconi wirken endlich mal inspirierter als das übliche Grünfutter, das der Vegetarier im Restaurant meist vorgesetzt bekommt.«
konspirativekuechenkonzerte.de



»Auf den Geschmack gekommen ist Carlo Bernasconi durch seine italienische Großmutter, eine leidenschaftliche Köchin. «
Financial Times

»Carlo Bernasconi, Inhaber einer Kochbuchhandlung in Zürich sowie Chefredakteur des Branchenblatts des Schweizer Buchhandels, widmet der Zucchini und ihren Blüten in seinem Buch über die italienische Gemüseküche ein ganzes Kapitel.«
Zeit Magazin

»Schön nachzukochen. Schön anzusehen.«
Greenpeace Magazin

»Macht aus Gemüse Genuss!«
Tages-Anzeiger

»Das ansprechend gestaltete Buch, das auf aufwendige, oft aber auch sterile Foodfotografie ganz verzichtet und stattdessen auf eine individuelle Interpretation durch Illustrationen von Larissa Bertonasco setzt, ist ein Must-have für Italien-Fans.«
Buchmarkt

»Ungewöhnlich ist die Gestaltung des Kochbuches, die es von den vielen Italien-Kochbüchern abhebt: die Illustratorin Larissa Bertonasco hat den Band mit farbigen Zeichnungen von Gemüse und Marktszenen im Retro-Stil illustriert.
«
ekz

»Präzise und klar. Ein Meisterwerk mit reizenden Illustrationen von Larissa Bertonasco. Zu schade nur fürs Regal!
«
Schweizer Illustrierte

»Wahrlich ein Augenschmaus sind die Illustrationen von Larissa Bertonasco. Am besten kauft man ›La cucina verde‹ gleich zweimal – eines zum Kochen und eines, um mit den Bildern die Küche zu schmücken!
«
Schweizer Illustrierte Style Blog

»Mehr als 120 Rezepte unterstreichen eindrucksvoll, dass die italienische Küche ihren besonderen Ruf vor allem durch die exquisite Behandlung und Verarbeitung von Gemüse errungen hat. «
Westfälische Nachrichten

»Sinnlich, animierend, farbenfroh. In dem Buch steht so ziemlich alles über das, was zwischen Bozen und Palermo wächst und wie es besonders geschmackvoll zubereitet werden kann, ›Die schönsten italienischen Gemüserezepte« eben.«
Hamburger Abendblatt


»Sehr erfreulich ist, dass die Rezepte zwar meist relativ simpel und leicht verständlich, aber trotzdem nicht gewöhnlich sind. Wie wäre es etwa mit ›Karotten mit Rosinen und Rotwein‹, ›Erbsenpüree mit Pfefferminze‹ oder ›Auberginen-Kastanien-Mousse‹?«
OX Magazin

»Neben den simplen, aber witzigen Zeichnungen ist der Aufbau des Buches im Farbkreis nach den Gemüsearten aufgebaut und unterstreicht die außergewöhnliche Idee und Art dieses Buches. «
Umbauen & Renovieren

»Ganz anders ist der Umgang mit Gemüse in Italien: Aus frischen, aromatischen Gemüsen werden einfache und raffinierte Antipasti, Primi Piatti und auch Hauptgerichte zubereitet.
«
annas Finest blog

»Alle Gerichte sind einfach und keinesfalls überkandidelt, angefangen beim Artischocken-Risotto über Fenchel mit Pinienkernen und getrockneten Tomaten bis zu Gefüllten Steinpilzköpfen. Da hat auch der Anfänger keine Probleme.«
lesenblog.de

»Sorgfältig beschriebene, unkomplizierte und dennoch raffinierte Rezepte!«
Das Einfamilienhaus

»Trefflich vorgestellte Gerichte, wunderbar stimmungsvolle Illustrationen, unterhaltsame Warenkunde und passende Weintipps: ›La Cucina Verde‹ ist ein Band zum Schmökern und Genießen.«
myliguria.com

»Und wie der Name schon sagt: Die Gerichte sind allesamt vegetarisch und können reinen Gewissens verzehrt werden.«
Cucinapiccina.de

»Das ist bunt und macht so viel Lust auf diese frische und ›grüne‹ Küche, dass man die Fleischgewohnheit mal schnell vergisst.«
Kölner Stadtanzeiger Ismene Poulakos

»Vielfältigste Genüsse sind schon mal beim Blättern in ›La cucina verde‹ garantiert. 120 vegetarische Rezepte wecken mediterrane Sehnsüchte.«
mein schönes zuhause³

Hochaufgelöstes Cover herunterladenCoverWaschzettel herunterladenWaschzettelLa cucina verde

Carlo Bernasconi

La cucina verde

Die schönsten italienischen Gemüserezepte

Mit Bildern von Larissa Bertonasco
192 Seiten | 17 x 23,5 cm
Flexcover | durchgehend farbig
ISBN 978-3-941087-79-8
€ [D] 19,95 | € [A] 20,60 | SFr 28,50

In den Warenkorb legenIn den Warenkorb legen

Auch als E-Book lieferbar

Verwandte Bücher

Warenkorb anzeigen Warenkorb Der Jacoby & Stuart YouTube-Kanal YouTube Die Jacoby & Stuart facebook-Seite facebook Die aktuelle Jacoby & Stuart Vorschau herunterladen Vorschau

Letzte Artikel

Sonntag, 7. September 2014
Spielzeitfest der Komischen Oper Berlin mit »Das Gespenst von Canterville« Mehr

Donnerstag, 4. September 2014
Ein Abend mit Nadia Budde im Logbuchladen Bremen Mehr

Mittwoch, 3. September 2014
Christoph Niemann – Ausstellung in Berlin Mehr

Weitere Artikel

Termine

20. September 2014, 19:00
Jean-Marc Rochette auf der Elstercon in Leipzig Mehr

23. September 2014, 20:00
Benjamin Lacombe in Deutschland Mehr

27. September 2014, 10:00
Anouck Boisrobert und Louis Rigaud in der Ausstellung “Kindheitsräume. Kindheitsträume.” Mehr

Weitere Termine