Der kleine Drache

Ein chinesisches Abenteuer

Der kleine Drache ist Lins bester Freund, doch eines Tages ist er weg. Da macht sich Lin auf den Weg und sucht ihn. Zuerst in der Stadt, dann im weiten Land, aber nirgends findet sie eine Spur. Erst mithilfe einer guten Hexe gelangt Lin in das Land hinter den Wolken, wo die Drachen ihre Heimat haben. Der kleine Drache, der inzwischen groß geworden ist, bringt Lin sicher nach Hause, und beide wollen für immer Freunde bleiben.

Christoph Niemann hat chinesische Schriftzeichen in die Darstellung von Personen und Gegenständen einbezogen, sodass man leicht den Bildcharakter der Schriftzeichen erkennt und sich immer gut an sie erinnern kann. Also, keine Angst vor dem Chinesischen!

Die Presse

»Das Außergewöhnliche an dem Buch sind die Illustrationen, die uns die chinesische Schrift erklären – zum Nachschreiben! «
Die Zeit/KinderZEIT

»›Der kleine Drache‹ lebt von Niemanns charmantem und spitzfindigem Humor. Er kommt dabei aus einer eindeutig erwachsenen Ästhetik, kann aber mit seinem klaren, flächigem Zeichenstil jeden kindlichen Blick einfangen. «
Andrian Kreye, Süddeutsche Zeitung

»In der Geschichte der kleinen Lin und ihres Drachens werden chinesische Schriftzeichen zu einprägsamen Figuren, Wäldern, Tieren. «
Niklas Maak, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

»Das Buch hegt keine didaktischen Absichten, es will uns neugierig machen auf die komplexe Welt der chinesischen Schriftzeichen.«
Sieglinde Geisel, Neue Zürcher Zeitung

»Ein lockeres Spiel mit Sprache und Schrift, an dem Kinder und Eltern ihre Freude haben werden.«
Der Tagesspiegel

»Tatsächlich kann man sich die Schriftzeichen durch die fortlaufende Geschichte und die nochmalige Hervorhebung jedes Zeichens und seiner Übersetzung sehr gut merken. «
Veronika Freytag, 1000 und 1 Buch

»Gut, um einen ersten Zugang zur chinesischen Kultur zu finden – und um die Sitznachbarn in der Schule zu beeindrucken.«
Schule und Familie

»Niemann gelingt eine geschickte Kombination von Informationsgehalt und aufregender Story. «
Horst Künnemann, eselsohr

»Gerade für Leseanfänger ist es natürlich spannend zu sehen, wie anderswo auf der Welt geschrieben wird und damit gleich noch eine andere Schrift zu ›lernen‹.«
Lori

»Da kann es gut passieren, dass sich die Erwachsenen das Buch auch einmal heimlich selbst zur Lektüre schnappen.«
In Asien

»Ein faszinierender Einblick in asiatisches Kulturgut.«
TV Spielfilm

»Kinderleicht Schriftzeichen lernen.«
Für Sie

»Faszinierend dabei und von hohem graphischen Reiz ist die (fast spielerische) Integration (einfacher) chinesischer Schriftzeichen in die phantasievolle Bilderbuchhandlung.«
GEW

»Es macht Kindern und vorlesenden Erwachsenen sicher Spaß, sich die Schriftzeichen zu merken vielleicht sogar selbst nachzumalen und tiefer in die Geheimnisse der chinesischen Kultur einzudringen.«
Buchprofile/Medienprofile

Hochaufgelöstes Cover herunterladenCoverWaschzettel herunterladenWaschzettelDer kleine Drache

Christoph Niemann

Der kleine Drache

Eine Geschichte von Freundschaft und chinesischen Schriftzeichen

Aus dem Amerikanischen von Nicola T Stuart
32 Seiten | 23 x 30 cm
geb. | durchgehend farbig
Ab 5 Jahren
ISBN 978-3-941087-00-2
€ [D] 12,95 | € [A] 13,40

BestellenBestellen

Verwandte Bücher

Warenkorb anzeigen Warenkorb Der Jacoby & Stuart YouTube-Kanal YouTube Die Jacoby & Stuart facebook-Seite facebook Die aktuelle Jacoby & Stuart Vorschau herunterladen Vorschau

Letzte Artikel

Donnerstag, 18. Oktober 2018
Gewinnerin steht fest Mehr

Montag, 8. Oktober 2018
Vernissage in Frankfurt zu »100 Frauen« Mehr

Dienstag, 2. Oktober 2018
Signierstunde mit Axel Scheffler auf der Buchmesse Mehr

Weitere Artikel