Jockels Schweigen

Nach einem wahren Verbrechen

Als der 16-jährige David hinter dem Rücken seiner Eltern den Agenturvertrag für seinen kleinen Bruder Jockel unterschreibt, nimmt eine ungeahnte Katastrophe ihren Lauf. Schon kurze Zeit später bemerken David und seine Eltern schlimme Veränderungen an Jockel. Gemeinsam mit seiner ersten Liebe Julie kommt David einem schrecklichen Verbrechen auf die Spur… Adriana Sterns Roman fesselt durch Spannung und Romantik, informiert über die perfiden Methoden pädophiler Kreise und sensibilisiert für Anzeichen von sexuellem Missbrauch.

Seit der 11-jährige Jockel eine Casting-Agentur für junge Schauspieltalente aufsucht, hat er sich vollkommen verändert, er ist aggressiv und zieht sich gleichzeitig zurück. Doch nicht nur Jockel gibt David Anlass zur Sorge: Auch sein bester Freund Chip, mit dem David seine große Leidenschaft für Computerspiele teilt, legt zunehmend diese beunruhigende Mischung aus Aggressivität und Verschlossenheit an den Tag. Und woher hat Chip in letzter Zeit so viel Geld? Und warum ist er dermaßen ausgeflippt, als Jockel ihm erzählt hat, dass er sich bei dieser Filmagentur bewerben will?

Gemeinsam mit seiner Freundin Julie kommt David hinter das schreckliche Geheimnis, das nicht nur Jockel, sondern auch Chip so lange hat schweigen lassen.

Die Presse

»Adriana Stern verpackt ihr schwieriges Thema in eine ebenso spannende wie anrührende Geschichte. So dramatisch und dezent zugleich kann man über Missbrauch schreiben!«
Sylvia Schwab, Deutschlandfunk

»Adriana Stern will Jugendlichen auch Hilfe anbieten, sie informieren und warnen. Ihr Roman ist von einer wahren Begebenheit inspiriert worden.«
Deutschlandradio Kultur

»Spannend wie ein Thriller liest sich das. Und stimmig bis ins Detail. Keine der Hauptfiguren von Sterns Roman kommt als Abziehbild daher.«
Badische Zeitung

»Diese Emotionalität überträgt sich auf den Leser und hinterlässt einen starken Eindruck. Adriana Stern sensibilisiert mit ihrem Buch, genauer hinzuschauen.«
Berliner Zeitung

»Man kann nur hoffen, dass dieses Buch dazu beiträgt, den Opfern Mut zu machen, das Schweigen über ihre Peiniger zu brechen und ihnen aus ihrer beschämten Hilflosigkeit zu helfen.«
buecher-leben.de

»Ich finde, dass dieses Buch gut geschrieben ist. ... Es ist wichtig, dass so viele wie möglich über Missbrauch informiert werden und durch dieses Buch ist das möglich, deshalb von mir 4 Sterne.«
buecherkinder.de

»Die Autorin nähert sich der sensiblen Materie in einer Weise, die jugendliche LeserInnen einfühlsam informiert und sensibilisiert, ohne sie zu überfordern. «
aviva-berlin.de


»Das Jugendbuch klärt mit aller Deutlichkeit auf, wie es geschehen kann, dass Jungen sexueller Gewalt ausgeliefert sind.«
karinhahnrezensionen.com

»Basierend auf einer wahren Begebenheit aus dem Jahre 2008 rückt die Autorin sensibel und doch mit wachsender Spannung Fällen von sexuellem Missbrauch zu Leibe, ermutigt zu Wachsamkeit und zeigt Wege aus dem Schweigen.«
Dipl.Paed. Waltraud Bauer, Kinder- und Jugendbuchveranstaltungen

»Eine unter die Haut gehende Mischung aus einer Liebes-, Familiengeschichte und einem Jugendkrimi.«
BÜCHER

»Es kann der Autorin nicht hoch genug positiv angerechnet werden, dass sie sich dieses heiklen Themas in so offener, wie verantwortungsbewusster Weise angenommen hat.«
AJuM

Leseprobe herunterladenLeseprobeHochaufgelöstes Cover herunterladenCoverWaschzettel herunterladenWaschzettelJockels Schweigen

Adriana Stern

Jockels Schweigen

320 Seiten | 14,5 x 21 cm
geb. | Ab 14 Jahren
ISBN 978-3-941787-26-1
€ [D] 14,95 | € [A] 15,40

Zur Zeit nicht lieferbar

Verwandte Bücher

Warenkorb anzeigen Warenkorb Der Jacoby & Stuart YouTube-Kanal YouTube Die Jacoby & Stuart facebook-Seite facebook Die aktuelle Jacoby & Stuart Vorschau herunterladen Vorschau

Letzte Artikel

Montag, 11. Dezember 2017
Ausstellung mit Axel Scheffler Mehr

Mittwoch, 29. November 2017
»Das platte Kaninchen« auf der Theaterbühne Mehr

Donnerstag, 23. November 2017
Ausstellung »Nussknacker und Mausekönig« mit Sabine Friedrichson Mehr

Weitere Artikel