Die Füße im Feuer

Graphische Ballade

Der Bilderbuchkünstler Jens Thiele setzt mit seinen expressiven Collagen Conrad Ferdinand Meyers berühmte Ballade »Die Füße im Feuer« in Szene. Aus gerissenen Fotos und farbigen Papierfetzen kreiert er suggestive Bilder, deren Licht-Schatten-Wechsel und Zerrissenheit dem schweren Thema gerecht werden und ganz neue Wege der Interpretation des klassischen Stoffs eröffnen.

»Die Füße im Feuer« erschien 1882. Ein Kurier des Königs von Frankreich sucht bei einem Unwetter Schutz und Unterkunft in einem Schloss. Nach einer Weile erkennt er, dass er bei einer Hugenottenfamilie zu Gast ist und dass er selbst einst in eben diesem Schloss während eines hugenottenfeindlichen Pogroms die Frau seines Gastgebers zu Tode gefoltert hat. Und er weiß, dass der Edelmann und seine Kinder ihn erkannt haben. Nach einer unruhig verbrachten Nacht weckt ihn der Edelmann und lässt ihn dann seiner Wege ziehen:

 

Wild zuckt der Blitz. In fahlem Lichte steht ein Turm.

Der Donner rollt. Ein Reiter kämpft mit seinem Ross,

Springt ab und pocht ans Tor und lärmt. Sein Mantel saust

Im Wind. Er hält den scheuen Fuchs am Zügel fest.

Ein schmales Gitterfenster schimmert goldenhell

Und knarrend öffnet jetzt das Tor ein Edelmann

»Lebt wohl. Auf Nimmerwiedersehn!« Der andre spricht:

»Du sagst’s! Dem größten König eigen! Heute ward

Sein Dienst mir schwer …

Gemordet hast du teuflisch mir Mein Weib!

Und lebst! … Mein ist die Rache, redet Gott.«

Die Presse

»Ein großartiges Bilderbuch in der perfekten modernen Umsetzung eines der meistgelesenen Gedichte der deutschen Sprache, das ganz deutlich macht, dass das Genre Bilderbuch längst seine ursprüngliche Zielgruppe verlassen hat.«
alliteratus, Astrid van Nahl

»Thiele gelingt eine herausfordernde Literatur-Interpretation, die das Bilderbuch einmal mehr als Kunstform ausweist.«
Die Furche Booklet

»Weit über den historischen Hintergrund der Hugenottenjagd wird die Frage nach Schuld und Gerechtigkeit gestellt.«
Seitenweise

»Äußerst geschickt wird der Inhalt bildnerisch umgesetzt: vor pechschwarzem Hintergrund erzählen raffiniert zusammengesetzte Collagen den Stoff.«
querlesen

Hochaufgelöstes Cover herunterladenCoverWaschzettel herunterladenWaschzettelDie Füße im Feuer

Jens Thiele

Die Füße im Feuer

Conrad Ferdinand Meyer

40 Seiten | 29,5 x 21 cm
geb. | durchgehend farbig
ISBN 978-3-941087-46-0
€ [D] 19,95 | € [A] 20,60

BestellenBestellen

Verwandte Bücher

Warenkorb anzeigen Warenkorb Der Jacoby & Stuart YouTube-Kanal YouTube Die Jacoby & Stuart facebook-Seite facebook Die aktuelle Jacoby & Stuart Vorschau herunterladen Vorschau

Letzte Artikel

Montag, 11. Dezember 2017
Ausstellung mit Axel Scheffler Mehr

Mittwoch, 29. November 2017
»Das platte Kaninchen« auf der Theaterbühne Mehr

Donnerstag, 23. November 2017
Ausstellung »Nussknacker und Mausekönig« mit Sabine Friedrichson Mehr

Weitere Artikel