Marie-Antoinette

Das geheime Tagebuch einer Königin

Marie Antoinette, geboren als österreichische Erzherzogin, war die letzte Königin Frankreichs und endete unter der Guillotine der französischen Revolution. Sie verkörperte die Moden, die Lebenslust wie die Verschwendungssucht des Rokoko und ist auch wegen ihres traurigen Endes zum Mythos geworden.

Benjamin Lacombe macht sich den Geist ihrer Epoche mit ebenso verschwenderischen Bildern zu eigen und nähert sich ihrer Persönlichkeit mithilfe eines fiktiven Tagebuchs, das durch authentische Briefe ihrer Mutter Maria Theresia sowie ihres geliebten Grafen von Fersen ergänzt wird. Damit seine Phantasie den historischen Rahmen nicht sprengt, hat er den Rat der Historikerin und Marie-Antoinette-Spezialistin Cécile Berly eingeholt.

Benjamin Lacombe ist es gelungen, uns eine neue Marie-Antoinette nahe zu bringen: seine.

Die Presse

»Ein gelungenes kleines Kunstwerk«
lesestunden.de

»Ein facettenreiches und sehr feinfühliges Portrait der französischen Königin«
phantasienreisen.de

Leseprobe herunterladenLeseprobeHochaufgelöstes Cover herunterladenCoveru1_marie-antoinette_srvb

Benjamin Lacombe

Marie-Antoinette

Das geheime Tagebuch einer Königin Vorwort und wissenschaftliche Beratung: Cécile Berly

Aus dem Französischen von Edmund Jacoby
96 Seiten | 24,5 x 29 cm
geb., Halbleinen | durchgehend farbig mit Goldprägung
ISBN 978-3-942787-66-6
€ [D] 29,95 | € [A] 25,70

BestellenBestellen

Lieferbar ab 18. November 2015

Verwandte Bücher

Warenkorb anzeigen Warenkorb Der Jacoby & Stuart YouTube-Kanal YouTube Die Jacoby & Stuart facebook-Seite facebook Die aktuelle Jacoby & Stuart Vorschau herunterladen Vorschau

Letzte Artikel

Donnerstag, 23. Juni 2016
Finissage der Ausstellung „Dich kenn ich doch irgendwoher!“ Mehr

Freitag, 17. Juni 2016
„Dich kenn ich doch irgendwoher!“ – Ausstellung mit Sabine Knauf noch bis 30.6. Mehr

Freitag, 10. Juni 2016
„Die letzte Reise“ von der Jury der Jungen Kritiker nominiert Mehr

Weitere Artikel