Richard Harland

Richard Harland, geb. 1947 in Huddersfield, England, im kältesten Winter seit es Temperaturaufzeichnungen gibt. Er kam mit einem Universitätsstipendium nach Australien, verliebte sich in das Land und blieb. Zuerst arbeitete er als Musiker in einer Folkrock-Band, anschließend als Dozent an der Wollongong Universität. Er lebt heute als freier Schriftsteller in New South Wales; seine Werke sind vielfach ausgezeichnet worden.

Bei Jacoby & Stuart erschienen

Song of the Slums
Richard Harland

Song of the Slums

England, 1846 – das Dampfmaschinenzeitalter. Auf dem Thron sitzt König Georg IV., die gesellschaftliche Ordnung ist brüchig. Das Land versinkt im Smog. Kriegsgewinnler greifen nach der Macht. Die Slumbewohner sind ...

Liberator
Richard Harland

Liberator

Im zweiten Band von Richard Harlands großangelegtem Worldshaker-Epos wird das Steampunk-Abenteuer zum politischen Lehrstück: Die Revolution, die Befreiung der »Dreckigen«, mit der Band 1 endete, artet in die Diktatur einer ...

Worldshaker
Richard Harland

Worldshaker

Richard Harland entführt den Leser in eine viktorianisch geprägte Alternativ-Gegenwart, in eine Welt enger Standesgrenzen, die bestimmt wird von der Macht der Maschinen und rigiden Regeln. Worldshaker beeindruckt mit einer ...

Warenkorb anzeigen Warenkorb Der Jacoby & Stuart YouTube-Kanal YouTube Die Jacoby & Stuart facebook-Seite facebook Die aktuelle Jacoby & Stuart Vorschau herunterladen Vorschau

Letzte Artikel

Montag, 14. Mai 2018
Theaterinszenierung von »Die Präsidentin« Mehr

Mittwoch, 9. Mai 2018
»Hugo und die Dämonen der Nacht« auf der Empfehlungsliste des Rattenfänger-Literaturpreises 2018 Mehr

Freitag, 4. Mai 2018
re:publica in Berlin: Die Sache mit dem Datenschutz Mehr

Weitere Artikel