Aaron Aachen (Archivar)

Aaron Aachen wuchs als Findelkind in der Obhut eines gräflichen Haushalts in Niederbayern auf. Schon als Kind zog er die Zurückgezogenheit in der häuslichen Archivaliensammlung den groben Spielen seiner Altersgenossen im Dorf vor. Damals prägte sich seine Besessenheit auf Briefe, Akten und Schriftstücke aller Art aus.

Das mit dem Tod seines Ziehvaters geerbte Vermögen nutzt er heute, um weltweit Archive und Privatsammlungen auf der Suche nach Hinweisen zu seiner eigenen Identität zu durchforsten. Die kuriosesten Schriftstücke, die ihm dabei unterkommen, hat er für das Buch Aus dem Papierkorb der Weltgeschichte zusammengefasst. Er lebt äußerst scheu und zurückgezogen in einem Jagdschloss an der Grenze zu Tschechien.

Bei Jacoby & Stuart erschienen

Aus dem Papierkorb – Cover fake_praegung.indd
Aaron Aachen (Archivar), Chainarong Florian Toperngpong

Aus dem Papierkorb der Weltgeschichte

Dieses Buch beinhaltet eine bislang unveröffentlichte Sammlung an unglaublichen und kuriosen Originalbriefen, Akten und Zeitdokumenten, zusammengetragen und archiviert von Aaron Aachen, einem Findelkind aus Niederbayern. Von klein auf besessen von ...

Kein Bild Vorhanden
Warenkorb anzeigen Warenkorb Der Jacoby & Stuart YouTube-Kanal YouTube Die Jacoby & Stuart facebook-Seite facebook Die aktuelle Jacoby & Stuart Vorschau herunterladen Vorschau

Letzte Artikel

Donnerstag, 10. Oktober 2019
Literaturnobelpreisträger Tokarczuk und Handke bei Jacoby & Stuart Mehr

Mittwoch, 2. Oktober 2019
»Wir (alle) sind die Farm« von der Jury der Jungen Kritiker ausgezeichnet Mehr

Freitag, 27. September 2019
»Mein fantastisches Baumhaus« ausgezeichnet mit dem Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis Mehr

Weitere Artikel